Internationaler Hurentag 2020

Der 2. Juni steht auch dieses Jahr ganz im Zeichen der Rechte für Sexarbeiter*innen! Doch es gibt wenig zu feiern. Vielmehr sehen und erleben wir eine massive Verschärfung der bereits prekären Situation von Sexarbeiter*innen durch die COVID-19-Pandemie. Die derzeitige Krisenzeit hat einen unwiederbringlichen Einkommensverlust gebracht, drohende Obdachlosigkeit und Isolation markieren diese Zeit.

Es ist wichtig, dass wir uns stärker und nachdrücklicher für die Entkriminalisierung der Sexarbeit und gegen die Stigmatisierung von Sexarbeiter*innen aussprechen.

Rechte von Sexarbeiter*innen sind Menschenrechte!

Dazu setzen wir im heurigen Jahr – gemeinsam mit Partner*innen – folgendes um und laden herzlich dazu ein:

  • Kundgebung am Dienstag, den 2. Juni, 11.00 bis 12.30 Uhr, am Heldenplatz in Wien
  • LEFÖ-Facebook-Kampagne zum „Sex Workers Rights Day“: https://www.facebook.com/lefoe1985/
  • Presseaussendung im Rahmen unseres bundesweiten Netzwerks
  • ein Zoom-Expertinnentalk „Prostitution in Wien – einst und in der Corona-Zeit“, Dienstag, 2. Juni 2020, 17.45 Uhr, veranstaltet von den Grünen Frauen Wien

Nähere Informationen (pdf, 480 KB)

Einladung zum Zoom-Expertinnentalk (pdf 208 KB)


Diesen Beitrag teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email