Währinger Frauenweg: LEFÖ als wichtige Institution der Frauenbewegung

Um dem langen Kampf um Gleichberechtigung ein Denkmal zu setzen, wurde im Jahr 2014 der „Währinger Frauenweg“ im Pötzleinsdorfer Schlosspark eröffnet. In der Dauerausstellung zur österreichischen Frauengeschichte und Frauenpolitik – auf wunderbaren Schautafeln dargestellt – ist auch LEFÖ genannt. Unter der Rubrik „Frauenbewegung in Wien“ wird ein Überblick über wichtige Orte und Institutionen der Frauenbewegung – historisch und aktuell – gegeben.

LEFÖ, 1985 von exilierten Frauen aus Lateinamerika gegründet, bietet der Verein heute Beratung und Bildung für alle Migrantinnen, insbesondere auch im Bereich Sexarbeit und Betroffene von Frauenhandel.

Hier der link zum Währinger Frauenweg.


Diesen Beitrag teilen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on email